Zonta Oldenburg
Verleihung "Zontafrau des Jahres" an Elke Haase

P1020732

Zonta-Präsidentin Swantje Fisser-Beilfuß überreicht Elke Haase den Ehrenpreis "Zontafrau des Jahres 2016"

 In einer kleinen Feierstunde im Piano Rosenkranz am Freitag, den 28. Oktober 2016, vergab der Zonta Club Oldenburg seinen regionalen Wanderpreis „Zonta-Frau des Jahres“ in diesem Jahr an Elke Haase, Geschäftsführerin der Firma Piccoplant aus Oldenburg. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Gunilla Budde, Professorin für  Deutsche und Europäische Geschichte an der Universität Oldenburg.


Das 1986 von Elke Haase gegründete Forschungslabor hat sich in ein weltweit agierendes Unternehmen entwickelt, das heute rund 70 Mitarbeiter beschäftigt. Mit großer Begeisterung für Innovation, Durchsetzungsvermögen und Beharrlichkeit baute sie ihr Unternehmen auf. Elke Haase hat sich international als Pflanzen- und Fliederexpertin einen Namen gemacht. Gleichzeitig ist ihr Unternehmen ein Vorbild für Inklusion.


„Dienst am Menschen als Vorbild ist meiner Meinung nach extrem wichtig, um auch tatsächliche Gleichberechtigung zu erhalten,“ sagte die Preisträgerin anlässlich der Verleihung des Ehrenpreises. „Eine reine gesetzliche Verankerung reicht da nicht aus. Zumal es aktuell wieder verstärkt gilt, im Land existierende entgegengesetzte Ströme zu bekämpfen. Frauen wie meine Vorgängerinnen in dem Preis sind solche Vorbilder. Und ich freue mich sehr, dass ich, als erste Unternehmerin, nun ebenfalls von den Zonta-Frauen anerkannt worden bin. Das spornt mich absolut an. Danke!“


Der Wanderpreis „Zontafrau des Jahres“ wurde in diesem Jahr zum achten Mal vergeben. Damit wird das besondere Engagement von Frauen aus Oldenburg und Umgebung geehrt, wenn es in besonderem Maße den Zielen der Zonta-Organisation entspricht. Eine speziell durch die Schweizer Künstlerin Natalie Schnider-Lang geschaffene Skulptur steht für die für ein Jahr vergebene Auszeichnung.

Weitere Infos:
http://www.piccoplant.de/

BisherigePreisträgerinnen:
2015 Juditta Hellbusch, Geschäftsführerin des Caritasverband Oldenburg-Ammerland e.V.
2014 Brunhilde Becker, Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Oldenburg
2013 Buschka Niebuhr, Mitbegründerin des Oldenburger Frauenhauses
2012 Petra Klein, Leiterin der Außenstelle Oldenburg und Mitglied des Bundesvorstandes des Weißen Rings
2011 Julika Vosgerau, Initiatorin des Projektdes MICK „Mädchen kicken mit“.
2010 Susan Ahmadgoli, ehrenamtliche „Integrationslotsin“
2009 Marion Herold Weinel, Leiterin des Projekts „Patchwork“ des Oldenburger Vereins AQUI:SE

Zonta International ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen, die sich zum Dienst am Menschen verpflichtet haben. Vorrang hat das Ziel, die Stellung der Frau im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern. Bindend ist dabei der Grundsatz, dass Zonta International überparteilich, überkonfessionell und weltanschaulich neutral ist. Ein wesentlicher Aspekt von Zonta International ist außerdem die Pflege von Freundschaft, Toleranz und gegenseitiger Hilfe. Dafür steht das Motto „Zonta ist Begegnung – weltweit“. Den Zonta Club Oldenburg gibt es inzwischen seit über zehn Jahren.