Besuch beim Zonta Club Kathmandu, Nepal

nepal-201403-swantjeIm März diesen Jahres (2014) besuchte Swantje Fisser-Beilfuss aus dem Zonta Club Oldenburg Kathmandu, die Hauptstadt Nepals. Erst 2013 konnte sich dort ein Zonta Club gründen, den sie besucht hat. Präsidentin Pramila Acharya Rijal, Secretary Seema Pant Golchha and vom Vorstand Dr. Lonim Prasai Dixit, Kamal K. Tuladhar und Soni Joshi berichteten ausführlich von ihren Projekten.

nepal-201303-himalaya

Nepal ist wunderschön, aber bitterarm. Männer arbeiten im Schnitt zehn Stunden pro Tag, Frauen arbeiten 14 Stunden.
Eigentlich zahlt der Staat fünf Jahre Schulbildung für Kinder, viele gehen aber nur ein Jahr zur Schule. 600.000 Kinder sind ohne Schulbildung. Ein Abschluss kostet viel Geld, nach zehn Jahren Schule folgen zwei bis drei Jahre College, dann Universität. Selbst das College besuchen nur sehr wenige.

Der Analphabetismus liegt bei 48 Prozent. Mädchen werden im Alter von zehn und elf Jahren verheiratet: Dreiviertel aller Mädchen zwischen 15 und 19 sind Ehefrauen und Mütter.

Das Gesundheitswesen ist quasi nicht vorhanden. Swantje berichtete, sie hat bei den Krankenhäusern lange Schlangen gesehen, die meisten Menschen können einen Besuch aber nicht bezahlen.
Die Zontians in Kathmandu sehen nur eine Chance für die Mädchen in Nepal: Bildung. nepal-201403-schulhofSpontan haben wir uns nach Swantjes Bericht entschlossen, in diesem Jahr auch ein Projekt des Zonta Clubs Nepal zu unterstützen. Inzwischen stehen wir in engem Kontakt mit dem Zonta Club Kathmandu.
Mehr über ihre Projekte: https://www.facebook.com/ZontaKathmandu?fref=ts.

 nepal-201403-frau

nepal-201403-schulraum